Alles über Haftetiketten

Untertitel


Die Bezeichnung Etiketten kommt vom frz. Verb "etiquetter" ab, welches so viel wie "klammern" bedeutet. Zu Beginn ein Zettel mit Empfehlungen bei der spanischen Hofetikette, versteht man unter Etiketten dieser Tage Hinweisschilder, jene auf einem Produkt oder dessen Verpackung angebracht sind. Denn in vielen Branchen ist es von bedeutender Bedeutung, Güter unter Einsatz von Hilfe von Etiketten gewissenhaft auszuzeichnen. Etiketten können mehrere Funktionalitäten erledigen. Auf diese Weise können Sie über Inhaltsstoffe, Preis und Mindesthaltbarkeit aufmerksam machen, oder aber Transport- und Gefahrenhinweise sowie Bedienungsanleitungen enthalten.

Nicht zuletzt dekorative Ziele werden von Etiketten erfüllt

Besonders auf Markenprodukten erfüllen Etiketten oft keineswegs lediglich praktische und lehrreiche Sinne, sondern dienen ebenso als Werbeträger. Eine besondere Form im Feld der Etikettierung stellt das Sicherheitsetikett dar. Dieses dient der Diebstahlsicherung und wird zum Beispiel als Garantiesiegel auf PCs angewendet. So anders wie die Bedürfnisse seitens Industriezweign und Kunden, so verschiedenartig auch die Klebeetiketten. Für jedweden Anspruch finden sich maßgeschneiderte Angebote, die perfekt auf das Fabrikat und dessen Ansprüche optimiert sind.

Selbstklebende Klebeetiketten in ungleichen Variationen

Für das Anbringen der Etiketten stehen diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Außergewöhnlich praktisch sind klebende Etiketten, die sich außergewöhnlich leicht auf den zu deklarierenden Artikeln anbringen lassen. Im Betrachtung auf die Haftetiketten, die prinzipiell als Rollenware daherkommen, kommen vielfältige Leime zum Einsatz, ganz nach Anspruch des zu kennzeichnenden Fabrikats. So finden sich neben sehr intensiv haftenden Selbstklebeetiketten auch wiederablösbare wie auch wasserlösliche Etiketten.
 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!